Wir suchen Verstärkung!

DIE MECHATRONISCHE ANTRIEBSTECHNIK

Ihre Anforderung – Unser Antrieb!

Egal vor welcher Herausforderung in der mechatronischen Antriebstechnik Sie stehen. Auf unser umfangreiches Lieferprogramm und über Jahrzehnte erarbeitetes Know-how ist immer Verlass!

Erfahrene Mitarbeiter stehen rund um die Uhr zur Verfügung um unserer Firmenphilosophie gerecht zu werden: Mechatronische Antriebstechnik aus einem Haus.

Erfolgreich stellen wir uns den Anforderungen nach bester Qualität und flexibler Preisgestaltung, taggenauen Lieferungen, großer Lagerhaltung auf über 5.800m² verbauter Fläche mit mehr als 5.000 Palettenstellplätzen, über 70.000 Motoren, Getrieben, Frequenzumrichter und Abtriebselementen.

MOLL-MOTOR, Ihr Partner für eine gute Zukunft.

Betriebsgebäude der Firma MOLL-MOTOR in Stockerau
  • Schweizer Industrie verstärkt Lieferantensuche in Österreich
    Österreichs Wirtschaft ist eng mit den Nachbarländern vernetzt und bietet eine starke Zulieferindustrie. Mit Deutschland (30% der Ausfuhren) und der gesamten EU (69% der Ausfuhren) ist die Vernetzung besonders stark. Überproportionale Zuwächse konnten allerdings außerhalb der EU, beim Export in die Schweiz (+4,6% im 1. Halbjahr 2023), erzielt werden. Die gestärkte Verbindung mit der Schweiz wird 2024 weiterwachsen, weil per 1. Januar 2024 die Aufhebung der Industriezölle in Kraft trat.
  • MOLL-MOTOR Antriebe zuverlässig auf 4500m Seehöhe in Tibet
    MOLL-MOTOR sieht besondere Projekte als Gelegenheit, Erfahrungen zur Ausdauer unserer Antriebe zu sammeln. Ein solches Projekt wurde in der Verantwortung der Firma UWITEC durchgeführt. Eine Sediment-Beprobungsanlage am Taruo See im Himalaya feiert 2024 ihr 10-jähriges Bestehen. Am Aufstellungsort auf 4500m Seehöhe stellen die Produkte von MOLL-MOTOR seit einem Jahrzehnt ihre Zuverlässigkeit unter Beweis.
  • Die Evolution der Energieeffizienzklassen in der EU
    IE1, IE2, IE3 und IE4 sind Effizienzklassen, die in der Europäischen Union seit 2011 verpflichtend eingeführt wurden. Sie regeln die Mindesteffizienz von Elektromotoren und markieren damit einen bedeutenden Meilenstein in der Bestrebung, den Energieverbrauch zu optimieren und nachhaltige Praktiken in der Industrie zu fördern. Darüberhinausgehend sind Bezeichnungen wie IE5 und IE6 im Umlauf, doch sie sind weder aktuell verpflichtend, noch ist ein Einführungstermin angekündigt.
  • Erfolgreiche Innomotics Academy mit MOLL-MOTOR Vortrag
    Der Motorhersteller Innomotics setzt auf Zusammenarbeit mit lokalen Partnerfirmen, um den Markt mit flexibler Distribution und Modifikation bestmöglich zu versorgen. Bei regelmäßigen Veranstaltungen werden technische Schulungseinheiten angeboten, Produktneuheiten präsentiert, Strategiegespräche geführt, sowie die Vernetzung der Partnerfirmen untereinander ermöglicht. MOLL-MOTOR war vor 25 Jahren der erste Partner und präsentierte daher den anderen Partnerfirmen mit Stolz seine Lieferfähigkeit.

Rufen Sie uns an unter
+43 2266 63421-0

oder schreiben Sie uns an
office@mollmotor.at

Produktinformationen finden Sie
in unseren Downloads

Service Hotline 0900 150060 (EUR 0,45/min)

erreichbar außerhalb der Geschäftszeiten (nur aus Österreich)